Hans Peter Riegel – Some Pieces

3. April bis 30. Juni 2014

 

«Hans Peter Riegel ist einem breiten Publikum als Biograf der deutschen Künstlerfürsten Joseph Beuys und Jörg Immendorff bekannt. In seiner Ausstellung wird erstmals ein Teil seines fotografischen Oeuvres der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Ausgangspunkt der Präsentation, die rund 50 Werke vereinigt, ist ein Konvolut von mehreren Tausend Bildern, die Riegel in den letzten 30 Jahren angefertigt, aber nie gezeigt hat.

 

Die Bilder von Hans Peter Riegel umkreisen mit unkonventionellen und eigenständigen Methoden den in der Fotografie so oft beschworenen "moment décisif". Dieser entscheidende Augenblick weist bei ihm nicht nur eine kognitive Dimension auf, sondern kann auch als koinzidentielle Qualität verstanden werden.

 

Sein häufig vom Zufall chemischer Reaktionen bearbeitetes Bildmaterial zeigt menschenleere, poetische Bildwelten mit künstlicher Farbgebung, geheimnisvollen Markierungen und Spuren zerstörerischer Manipulationen. Mit teilweise brachialen Methoden nimmt sich der Künstler dieses Material vor, eignet es sich von Neuem an.

 

Am Ende dieses vielschichtigen Prozesses bleiben Bilder der Verunklärung zurück. Bilder, die trotz ihres Gegenwelt-Charakters die eigene Herkunft nicht leugnen: biografische Momente, die eine kritische Masse von entscheidenden Augenblicken in sich synthetisieren.»

 

Christoph Doswald, Kunstkritiker und Kurator

 

Ausstellungskatalog 6.6MB ›

 

http://www.hans-peter-riegel.ch/index.html ›

 

Mehr zu Hans Peter Riegel ›