Sandro Diener – Land in Sicht

Mai bis Juli 2013

Sandro Dieners Landschaftsfotografien versetzen uns auf einen anderen Planeten. Ob in den Alpen, in Osteuropa oder auf Island: Sandro Diener wartet auf jenen magischen Moment, in dem Erde, Licht und Wetter eine fremdartige, fast surreale Szenerie ergeben. Er bildet Landschaft nicht ab, sondern enthüllt ihre Grösse. Er lässt alles Banale weg und bekennt sich zu einer Ästhetik der Einfachheit.

Vertrautes oder fremdes Terrain – in Sandro Dieners Fotografie fügt sich alles zur zeit- und ortlosen Topografie zusammen: Felsformationen werden zur Bühne und Wolken setzen einen Berg in Bewegung. Stein, Gras, Licht und Nebel sind Teile eines fotografischen Gemäldes.

Was der Fotograf beim Fotografieren erlebt, geschieht uns auch als Betrachter: Mit der Fotografie beginnen wir, ein Stück weit aus der Welt zurückzutreten. Und wie es Seefahrern geht, geschieht es auch uns: Das Land taucht plötzlich vor uns auf – vertraut und doch in Nuancen, die wir zuvor nicht kannten.

 

Sandro Dieners Fotografien können auch ausserhalb der Ausstellung erworben werden. 

 

Ausstellungskatalog 11MB ›

 

Mehr zu Sandro Diener ›