Robert Bösch – Engiadina

St. Moritz Paracelsus Forum
Vernissage 3. Februar
Ausstellung bis 18. Februar 2018

Eine Auswahl der ENGIADINA Ausstellung ist parallel dazu auch in der Galerie Bildhalle ausgestellt.

 

Die Ausstellung ENGIADINA zeigt Berg- und Landschaftsbilder des international renommierten Fotografen Robert Bösch. Bilder, die allesamt in den letzten zwei Jahren entstanden sind und zum grossen Teil zum ersten mal ausgestellt werden.


Kaum ein anderer Berg- und Landschaftsfotograf vermag es, die Berge auf so ikonische und eindrückliche Art und Weise zu zeigen. Böschs Berge sind Kraftorte, die zu besteigen man sich sehnt und uns zugleich vor Augen führen, wie erfahren wir dafür sein müssten. Sie erheben sich wie Skulpturen vor uns, in Licht, Nebel und Wetter getaucht und nicht selten so, wie wir sie noch nie gesehen haben. Dabei erkennt Robert Bösch auch die Stärke der Abstraktion: Silhouetten, Schneeformationen, Felsstrukturen, Lichtfelder …Böschs Berge sind mehr als geographische Orte, sie sind Schauplatz eindrücklicher Stimmungen und elementarer Schönheit.

Dass es Bösch gelingt, die Berge so zu zeigen, hat auch mit einer mentalen wie körperlichen Stärke zu tun, wie sie Alpinisten eigen ist: Ausdauer, Erfahrung, Voraussicht und der Wunsch, immer wieder neue Routen zu entdecken…all das führt Bösch zu neuen Sichtweisen und überraschenden Perspektiven.